.
.
Navigation überspringen
Baum im Herbst
Juraland-Landschaft
Kallmünz mit Burg
. Zum Navigationsmenü

Unser Juraland

Naab-Brücke

"Da fehlen nicht die bunten malerischen Häuschen
mit den Terrassen und Treppchen, die sich im
Flusse spiegeln und einen fast italienischen Eindruck
machen, nicht die seltsamen Felsformationen, die
steil zum Wasser abfallen, so dass der Beschauer
sich manchmal beinahe nach Norwegen versetzt
glaubt - nicht die grünen Matten, die ihn wie
Schweizer Almen anmuten - und auch nicht die
schattigen Laubwälder, die ihn doch nicht vergessen lassen,
dass er in Deutschland ist."

Else Boyen, Malerin, Dresden

Else Boyen beschreibt hier recht poetisch unseren schönen Ort, den Marktflecken Kallmünz. Und ganz sicher ist unsere Gegend und Kallmünz besonders "lieblich" und pittoresk.

Aber nicht nur in und um Kallmünz finden wir eine typische Juralandschaft, den Trockenmagerrasen, die weit sichtbaren Steinformationen, die Wacholderstauden, das Schlehengestrüpp und die seltenen Orchideenarten wie den Gelben Frauenschuh oder die frühblühende Osterglocke, die wiederum seltene Schmetterlingsarten wie den Tagschmetterling Polymatus Amandus (Bläuling) anziehen.

Blühende Wiese
Im Frühling sind die Wiesenhänge gelb vom Blütenmeer

Man wundert sich über das viele Wasser, das man in diesem porösen Karstgestein mit seinen Bodeneinbrüchen, den Dolinen, und den vielen Höhlen im Untergrund hier nicht vermuten würde. Kleine Weiher am Ende eines Tals, in dem sich Forellen und Saiblinge tummeln und viele kleine, saubere, sich durchs Tal schlängelnde Bäche mit sehr reichem Fischbestand bereichern die Fauna und Flora, aber auch den Speisezettel der heimischen Küche aufs Angenehmste..

Herbstbaum
Auch der Herbst zeigt seine Schönheit direkt am Ortsrand von Kallmünz

Unser Juraland ist nicht reich. Es ist nicht reich an Industrie und Bodenschätzen - unser Juraland ist reich an unverbrauchter Natur und bodenständiger Kultur. Letztere spiegelt sich wider in den vielen monumentalen Burgen, den malerischen Schlossanlagen und den Hammerschlössern, in den vielen kleinen Kirchen und Kapellen und nicht zuletzt in den modernen zeitgenössischen bisweilen originellen Museen, die unseren Landstrich weltoffen und modern präsentieren.

Juraland
Das Naabtal mit Kallmünz an der Mündung der Vils in die Naab

Unser Juraland !

[Home [Zurück  [Drucken  [Lesezeichen]  [Hoch]